Fred Faultier – das Hipsterkuscheltier

Was schenkt man einem kleinen Mädchen zum zweiten Geburtstag? Ich bleibe ja am Ende doch immer an Büchern hängen, da gibt es einfach sooo viele Schöne für Kinder!! Für größere Kinder finde ich auch Mitmachbücher wie z.B. die Malbücher von Vicky Bo, Kratzbücher oder die Stickerbücher vom Usborne Verlag ganz toll. Insbesondere von letzteren können meine Kinder zumindest nicht genug kriegen…nun sollte es aber auch doch ein bisschen was persönliches sein. Und mit zwei gehen so viele richtige Bücher auch noch nicht, nur diese Klappen- und Rasselbücher, die dann aber auch irgendwie schnell langweilig werden.

Daher hab ich ein Kuschelfaultier genäht. Ich habe mich dabei an keine direkte Vorlage gehalten, da mir vorhandene Schnittmuster entweder zu kompliziert waren oder nicht gefielen. Ich habe nur auf Pinterest ein wenig nach Inspiration gesucht (da das Faultier zusammen mit Lama, Fuchs und Wal anscheinend zu den trendigsten Hipstertieren der letzten Jahre gehört, findet man da schier unendlich viel ;)), eine recht schematisch gehaltene Darstellung eines Faultiers auf farblich passende Stoffreste übertragen und dann genäht und mit Watte gefüllt. Die Pfötchen habe ich mit etwas Klett versehen, damit es sich auch gut an Heizungsrohren und Gitterbettchen festklammern kann. Et voila: Fred Faultier. Meine kleine Tochter wollte sich gar nicht richtig von ihm trennen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s